Damals...

Die Geschichte der Firma Fleischmann beginnt noch vor dem Zweiten Weltkrieg, als Robert Fleischmann Senior das Brauereigebäude in der Schönbrunnerstrasse in Landshut erwirbt und dort Biere produziert. Nach den harten Kriegsjahren, in denen die Anlagen aus Rohstoffmangel sogar stillgelegt werden mussten, braut Fleischmann ausschließlich Weißbier für das Münchner Hofbräuhaus, später gründet der Landshuter die erste Limonadenfabrik Niederbayerns. Den Vertrieb übernimmt die Firma selbst – geliefert wird in Stadt und Land zunächst mit Pferdefuhrwerken, später dann mit dem eigenen LKW.

Bild: img_0272_1.jpg

Heute...

Mit der Übernahme der Firmenleitung durch Robert Fleischmann Junior im Jahr 1974 bricht für das Unternehmen eine neue Zeit an. Die Limonadenherstellung wird eingestellt, dafür eröffnet im Sommer 1975 auf dem Firmengelände an der Schönbrunnerstrasse der erste Fleischmann Getränkemarkt in Landshut. Getränke selbst abzuholen erweist sich bald als der Trend auf dem Getränkemarkt, und so entstehen in den folgenden Jahren drei weitere Filialen in Landshut und Ergolding. Als Robert Fleischmann 1980 tödlich verunglückt, verkauft Fleischmann Senior das Unternehmen an die Josef Neumayer Landshut KG. Unter der neuen Geschäftsleitung expandiert Getränke Fleischmann von Jahr zu Jahr – heute gibt es 41 Fleischmann Getränkefachmärkte im südbayerischen Raum.